Der Saum macht bei der Tischdecke den Unterschied

Einfach brillant  – Tischdecke mit Saum

Einfach brillant – Tischdecke mit Spitzenband

Die offensichtlichsten Merkmale einer Tischdecke sind sicher die Farbe, die Stoffart oder die Musterung. Doch wie so oft im Leben machen die kleinen Details den Unterschied aus! Haben Sie schon einmal die verschiedenen Arten von Säumen (für die Nähunkundigen: die Einfassung) beachtet?

Einfacher, breiter oder lieber doch Hohlsaum

Tischdecke mit einfachen Saum

Tischdecke mit einfachen Saum

abgepasste Tischdecken

abgepasste Tischdecken

Der einfache Saum ist der gängigste Abschluss für eine Tischdecke.  Dieser Saum ist die übliche Ausführungsart und tritt nobel in den Hintergrund, was durch die Auswahl des passenden Garns noch unterstrichen werden kann. Gewöhnliche Tischdecken und Gastronomietischdecken werden meist mit so einem  Saum ausgestattet.

Tischdecke mit breiten Saum

Tischdecke mit breiten Saum

 

Der gewebte Rand setzt sich bei sogenannten

abgepassten Tischdecken  

optisch schön vom Rest der Tischdecke ab. Verwendung findet diese Saumart speziell bei traditionellen Tischdecken und bei Mitteldecken.

 

 

 

Ein bisschen auffälliger mag es der breite Saum mit Kuvert-Ecken. Wie der Name schon sagt, wird dieser Saum breiter ausgeführt, oft auch mit einem anderen Stoff oder einer Borte. Passend ist dieser Saum bei Tischdecken, die alleine am Tisch liegen (z.B. Läufer) oder schwereren Stoffen. Wunderbar sieht er auch bei Tischsets aus.

 

runde Tischdecke mit Schrägband

runde Tischdecke mit Schrägband

 

Runde beziehungsweise ovale Tische sind in Hinblick auf die passende Tischdecke ein gewisse Herausforderung. Mit dem Schrägband sind diese Rundungen leicht in den Griff zu bekommen.  Der Stoff wird vorerst wunschgerecht zugeschnitten – mit dem Schrägband wird der Rand schließlich eingefasst. Ein sauberer Abschluss für die runde/ovale Tischdecke ist somit garantiert.

Tischdecke mit Hohlsaum

Tischdecke mit Hohlsaum

 

 

Die Tischdecke mit Hohlsaum unterscheidet sich zum breiten Saum nur geringfügig. Durch die innenliegende Naht hat dieser Saum kleine Löcher – die Optik wirkt besonders hochwertig. Weil dieser breite Saum innen schlauchartig hohl ist, wird diese Abschluss-Form auch „Hohlsaum“ bezeichnet.

 

Wie auch immer Sie sich entscheiden – der Saum ist das I-Tüpfelchen für Ihre Tischdecke. Schmökern Sie bequem bei  Textilshop.at  – Sie finden mit Sicherheit eine passende Tischdecke mit liebevollen Ausführungsdetails. Sollten Sie Fragen dazu haben, dann kontaktieren Sie uns einfach. Das Team von Textilshop.at berät sie gerne.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tischdecken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *